Preise / Spezifische AGB

LIGHT

Stundensatz: CHF 60.-

 

AGB LIGHT                                                                                                                                     

Der Kunde erhält nach Erledigung des Auftrages per Gratis-SMS Bescheid über die bisherigen Kosten und die Fertigstellung. Sie werden gebeten die Endsumme möglichst passend zu begleichen. Wir leisten per Auftrags-Model LIGHT 1 Jahre BIKEMECH-Garantie auf Arbeit und 2 Jahre BIKEMECH-Garantie auf Material und Artikel mit einem Wert über CHF 100.-, sofern Sie innerhalb 30 Tage nach Auftragserledigung die Gratis-Nachkontrolle in Auftrag, und danach den Jährlichen Service in Auftrag geben wird, ansonsten erlischt die Garantie, auf das Gesetzlich Minimum. Wir leisten 1 Jahr Garantie auf Material und Artikel mit einem Wert unter CHF 100.- Die Komplette Garantie-Regeln siehe Basis AGB. Der Kunde wird möglicherweise schriftlich über Sicherheitsmängel und Verschleiss Informiert. Nach Auftragserledigung und dessen Begleichung ist weitere Kundenbetreuung und weitere Dienstleistungen in Bezug auf diesen Auftrag Kostenpflichtig, ausgenommen die kostenlose Nachkontrolle. Ihr Fachmann kümmert sich um die durch den Auftragsschein aufgetragene Arbeit/en und erledigt die Instandsetzung fachmännisch und nach eigenem Ermessen, sofern nicht anders in Auftrag gegeben. Ein Ersatzvelo während Erledigung des Auftrags ist exklusive, das Ersatzvelo wird wie mitgenommen an BIKEMECH zurückgegeben, ansonsten entstehen Zusatzkosten für die Instandstellung und Reinigung. Die verbauten Neu-Teile sind bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von BIKEMECH. Die in Auftrag gegebenen und erledigten Arbeiten sind vor Mitnahme des Auftragsgegenstandes zu bezahlen. Wird der Auftrag vor Beendigung abgebrochen, wird der entstandener Aufwand, Material auch Kundenbetreuung und Sachbearbeitung etc. bis Dato verrechnet. Per Auftragsschein Light verrechnen wir nach Aufwand. Der Stundensatz beträgt CHF 60.-. Es gibt jedoch Ausnahmen, bei denen aus Systematischen Gründen unsere Dienstleistungen, pauschal abgerechnet werden, wie zum Beispiel: Bevorzugung in der Auftragsreihenfolge, Abholung und Lieferung etc.. Lagerungskosten; Ab Sendung der SMS „..Auftrag erledigt…“ ist der Kunde angehalten den Reparaturgegenstand innert 7 Tagen abzuholen. Ab dem 7. Tag werden pro angefangene Woche CHF 10.- pro Woche Lagergebühren erhoben und verrechnet. Es besteht keine Möglichkeit nachträglich den Auftrag abzuändern. Der Kunde bezahlt Bar. Weitere Bestandteile der AGB siehe Basis AGB. Der Kunde akzeptiert die allgemeinen Geschäftsbedingungen.